TV ANGERSBACH 1925 E.V.

Vereinsförderung der Volksbank Lauterbach-Schlitz

Partnerprogramm fuer Vereine der Sparkasse Oberhessen fuer Internetdarstellung

D-Jugend ohne Chance in Großenlüder

 

In der ersten Partie des neuen Jahres, am Samstag, den 14. Januar 2017, blieb die D-Jugend der HSG Vulkan ohne Chance bei der JSG Hainzell/Großenlüder. Am Ende mussten sich die Vulkanier deutlich mit 23:11 (9:7) geschlagen geben.

Dabei kam die JSG als aktueller Tabellenführer zu Beginn sogar nur sehr schleppend ins Spiel. Durch frühe Strafwürfe ging der Gastgeber 3:1 in Front, Vincent Schnell mit zwei Treffern egalisierte den Spielstand jedoch postwendend. Lüder blieb „am Drücker“ und setzte sich durch recht einfache Kombinationen über den Kreis wiederum ab – nun war es Julian Jost, der drei Tore in Folge für die HSG erzielte und das erneute Remis der Gäste erreichte.

Spätestens jetzt übernahm jedoch Hainzell/Großenlüder endgültig das Zepter. Sowohl durch erneute Siebenmeter als auch einige schnelle Angriffe bauten die Hausherren den Vorsprung auf 9:7 zur Halbzeit aus, direkt nach Wiederanpfiff gar auf 13:7. Sina Boss und Jannis Kimpel gelangen nochmals Treffer zum Anschluss (14:10, 28. Minute), dann brach Vulkan mehr oder weniger ein und auch die in Hälfte eins überzeugende Alija Seferagic im Tor der HSG konnte dem Spielfluss der JSG nichts mehr entgegensetzen.

Sechs Lüderer Treffer in Folge bedeuteten das deutliche 20:10 kurz vor Ende der Partie, der Endstand von 23:11 vielleicht etwas zu hoch, aber dennoch aus Sicht der JSG durchaus verdient.

Es spielten: Alija Seferagic (Tor), Sina Boß (1), Lorenz Schneider, Lasse Möller, Vincent Schnell (4), Jannis Kimpel (3), Julius Staffa, Nico Listberger, Julian Jost (3) und Philipp Wahl.

TVA Fanshop

TVA Fanshop

Twitter

HOME   |   VEREIN   |   MITGLIED WERDEN   |   NEWSLETTER   |   KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   SITEMAP   |   FANSHOP