TV ANGERSBACH 1925 E.V.

Vereinsförderung der Volksbank Lauterbach-Schlitz

Partnerprogramm fuer Vereine der Sparkasse Oberhessen fuer Internetdarstellung

D-Jugend siegt in Eichenzell

 

Durch einen 12:22 (6:12)-Sieg beim Tabellennachbarn TLV Eichenzell konnte die D-Jugend der HSG Vulkan am Sonntag, den 5. März 2017, mit dem TLV den Platz in der Tabelle tauschen und rangiert aktuell mit 12:16 Punkten auf Position fünf. In den verbleibenden beiden Matches der Saison besteht so noch die Möglichkeit, ein ausgeglichenes Punktekonto zu erreichen.

Vulkan tat sich zu Beginn sehr schwer, wirkte lethargisch und schaffte es nicht, die gut aufgelegte Mittelspielerin der Gastgeber unter Kontrolle zu bringen. Eichenzell ging so auch 2:1 in Führung, bevor Lasse Möller, Vincent Schnell und Julian Jost ihrerseits die Vulkanier in Front brachten. Dennoch blieb die Partie bis zum 6:7 ausgeglichen – ein Phänomen, dem sich Trainer Jens Daberkow in Eichenzell schon des Öfteren ausgesetzt sah.

Jannis Kimpel war es, der etwa fünf Minuten vor der Pause Verantwortung übernahm und drei sehenswerte Treffer in Folge erzielte. Auch die Abwehr um Torfrau Alija Seferagic stand nun besser, in der Folge konnten sogar zwei Abstauber verwandelt werden und Philipp Wahl netzte zum 6:12 aus Sicht der Gäste ein.

Auf dieser Basis war in Hälfte zwei Gelegenheit, das Team auf mehreren Positionen umzustellen und schon erste Vorbereitungen für die neue Saison zu starten. Auffällig zeigten sich vom jüngeren Jahrgang hier vor allem Lorenz Schneider am Kreis und Julius Staffa, der erstmals auf Halblinks gefordert war und viel Druck auf die Abwehr der Gastgeber machte. Parallel entwickelte sich nun auch das Spiel der HSG besser, die vom 8:12 einen Zwischenspurt zum 9:19 hinlegte und damit die letzten Hoffnungen des TLV-Anhanges zunichtemachte. Möller und Schnell setzten die Schlusspunkte unter eine Partie, auf der aufbauend auch das Saisonfinale gegen die HSG Werra und den Hünfelder SV positiv gestaltet werden sollte.

Es spielten: Alija Seferagic (Tor), Sina Boß, Lorenz Schneider, Nico Listberger, Lasse Möller (4), Vincent Schnell (8), Jannis Kimpel (7), Ludwig Schönfeld, Julius Staffa, Milot Hodolli, Julian Jost (2) und Philipp Wahl (1).

TVA Fanshop

TVA Fanshop

Twitter

HOME   |   VEREIN   |   MITGLIED WERDEN   |   NEWSLETTER   |   KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   SITEMAP   |   FANSHOP