TV ANGERSBACH 1925 E.V.

Vereinsförderung der Volksbank Lauterbach-Schlitz

Partnerprogramm fuer Vereine der Sparkasse Oberhessen fuer Internetdarstellung

Sieg der ersten Mannschaft gegen

Fulda/Petersberg II

 

HSG Vulkan aK : Hünfelder SV – 15 : 13 (11 : 5)

 

Sehr souverän gestalteten die außer Konkurrenz spielenden Mädels der E-Jugend der HSG Vulkan ihr letztes Heimspiel gegen den letzte Woche noch gegen die erste Mannschaft der HSG Vulkan nur knapp unterlegenen Hünfelder SV. Insbesondere das in der ersten Spielhälfte vorgeschriebene Spiel  2 x 3 gegen 3 liegt den Vulkaniern sehr gut und so konnten sie durch drei schnelle Tore von Fabienne Fritzsche und Felicia Rühl in den ersten drei Minuten schon mit 3:0 in Führung gehen. Jolina Zier, Anne Schneider und Erik Sauerwein war es in der Folge gelungen, dem 3:1 Anschlusstreffer vier weitere Tore zum 7:1 Zwischenstand in der 12. Minute einzunetzen. Dann begann eine etwas schwächere Phase, die es den Gästen ermöglichte, bis zum Halbzeitpfiff auf 11:5 heranzukommen.

In der zweiten Hälfte ließen die Gäste aus Hünfeld und deren Trainer Christian Sauer nichts unversucht, das Spiel nochmal zu wenden; zumal die Manndeckung über das ganze Feld den HSG – Mädels nicht so gut liegt. So konnte die HSG in der zweiten Spielhälfte nur vier weitere Tore erzielen, während die Hünfelder Kinder deren 8 trafen. Das Spiel endete mit einem verdienten 15:13 – Sieg der HSG Vulkan, wobei die Gastgeber 7 Torwerfer hatten, denen nur 5 auf Seiten des Hünfelder SV gegenüberstanden, so dass die Partie nach Torpunkten deutlich mit 105 : 65 für die HSG Vulkan endete.

Mit diesem Sieg hat die außer Konkurenz angetretene Mädchenmannschaft, die ab und zu mit Jungs verstärkt wurde einen achtbaren 3 Platz, unabhängig von dem letzten Auswärtsspiel gegen die JSG Fulda/Petersberg II am kommenden Sonntag,  in der abgelaufenen Saison gesichert. „Das Team wird in der kommenden Saison als weibliche D-Jugend in das Spielgeschehen eingreifen. Der Mannschaft ist auch dort ein gutes Abschneiden zuzutrauen.“, so Trainerin Swetlana Daberkow nach der Partie.

Die HSG Vulkan spielte mit: Felicia Rühl (5), Jolina Zier (4), Erik Sauerwein (2), Anna Günther (1), Anne Schneider (1), Fabienne Fritzsche (1), Lene Hansel (TW/1), Xandra Hein, Josiana Reschke und Hannah Veit.

TVA Fanshop

Twitter

HOME   |   VEREIN   |   MITGLIED WERDEN   |   NEWSLETTER   |   KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   SITEMAP   |   FANSHOP